Donnersbergerst. 44, 80634 München, Germany
0049 89 411 75156
info@karstenrose.com

„Night Walk“

Ken Schles

Ein Bildband der etwas anderen Art. Dunkel, unheimlich, grobkörnig, kontrastreich. Die Bilder in Schwarz-Weiß. Der Einband und die Seiten ohne Bilder in Schwarz, wobei die Bilder fast immer die ganze Seite einnehmen.

Hier geht die Streetphotography ans Eingemachte. Was treiben die Menschen in New York in der Nacht? Feiern, Party, Trinken, Saufen, Tanzen, Essen, Sex, Voyeurismus, Gesellschaft, Einsamkeit, überfüllt, Leere, Ausgelassenheit, all dies und mehr zeigt Ken Schles in diesem Bildband. Wer solche Bilder machen möchte, muss eine gehörige Portion Mut haben und sich im Metier auskennen. Ken Schles geht mit der Kamera nah, sehr nah an die Menschen ran und entlarvt diese. Das bringt Ihre Gedanken und Gefühle aufs Bild, dazu muss er aber tief in ihren Persönlichkeitsbereich eindringen und das ist nicht jedermanns Sache.
Die Bilder sind nicht unbedingt alle scharf. Verwacklungen und Bewegungsunschärfe werden gezielt eingesetzt, um die Bildaussage zu steigern.

Dieses Buch ist ein hervorragendes Beispiel für Streetphotography, es zeigt Bilder und nur Bilder. Technische Angaben, wie und warum der Fotograf so vorgeht, findet man nicht. Zeit, Blende und sonstige Einstellungen sind auch nicht vorhanden, wozu auch? Die Bilder wurden auf Filmmaterial fotografiert wurden aber man kann diesen Look in Photoshop kreieren. Aber es spielt keine Rolle wie ein Bild entstanden ist. Auch zu analogen Zeiten konnte mit dem Film und in der Dunkelkammer ein eigener Look entwickelt werden. Hier geht es um das Bild. Lassen Sie sich Inspirieren.

Das Buch können Sie über diesen Link bei Amazon kaufen. Damit unterstützen Sie mich, damit dieser Blog weiter ausgebaut werden kann.

No Comments

Add your comment